Pausenkisten für Klassen 5 und 6 der Solgrabenschule

Übergabe der Pausenkisten an die Klassensprecher

Der Winter geht vorüber und die ersten Blumen erblühen wieder farbenfroh. Auch an der Solgrabenschule zieht es immer mehr Schülerinnen und Schüler in den großen Pausen wieder hinaus auf den Schulhof. Damit die Pausen auch aktiv genutzt werden können, hat die Gesundheitsbotschafter AG unter Leitung von Lehrer Marc Englert in Zusammenarbeit mit der Schulleitung und der Schulsozialarbeit Pausenkisten für die Klassenstufen fünf und sechs organisiert. Diese beinhalten unter anderem Klassiker wie Springseile, Fußbälle und Tischtennissets als auch attraktive neue Angebote wie Lacrosse-Spiele oder pfeifende Wurfraketen. Verantwortlich für die Spielmaterialien sind die jeweiligen Klassensprecher der entsprechenden Jahrgänge. Weitere Bewegungsangebote und Spielmöglichkeiten können nach der sechsten Stunde in der Nachmittagsbetreuung ausgeliehen werden. Highlights hier sind vor allem das Riesenfrisbee oder die verformten Sprungbälle, welche die Koordination und Geschicklichkeit schulen. „Es ist wirklich schön zu sehen, wie die Kinder die sportlichen Angebote nutzen, aber auch sorgsam mit ihnen umzugehen wissen“, so Lehrer und Sportfachleiter Heisiger während seiner Pausenhofaufsicht.

Weiterlesen …

Schülerfirma SoFi der Solgrabenschule mit gesunden Pausenangeboten

Schüler mit Lehrer Englert beim Pausenverkauf

Aus der Idee eines gesunden Frühstücks entwickelt sich eine eigene Firma. Soweit hätte wohl keiner gedacht. „Im Grunde wollten wir unseren Schülerinnen und Schülern einfach nur eine gesunde und nachhaltige Frühstücksalternative bieten“, so Schulleiter Jörg Mathes und Lehrer Marc Englert, die beide auch als Geschäftsführer der schuleigenen Firma fungieren. Im Juli vergangenen Jahres gestaltete die Gesundheitsbotschafter AG der Solgrabenschule erstmalig einen ‚Schule & Gesundheitstag‘ für die fünften und sechsten Klassen, bei dem sie von zahlreichen Sponsoren und ehrenamtlichen Helfern unterstützt wurden. Die Wetterauer Zeitung berichtete darüber. Hieraus resultierte nicht nur ein großer Spaßfaktor für die Kinder, sondern auch der Hinweis, dass die jungen Lernenden gesundem Essen und Bewegung gar nicht abgeneigt gegenüber stehen. So setzte sich die Geschäftsführung in den Sommerferien zusammen und gestaltete eine Arbeitsgemeinschaft, die älteren Schülerinnen und Schülern ermöglichen sollte, praktische Erfahrungen im Organisieren und Strukturieren einer eigenen kleinen Schulfirma zu sammeln und parallel das Mensaangebot der Schule durch den Betrieb eines eigenen kleinen Kiosk zu bereichern. Als Vorbild und Wegbereiter konnten Herr Mathes und Herr Englert auf Beratung ihrer Kooperationsschule der Beruflichen Schulen am Gradierwerk zurückgreifen.

Weiterlesen …

Solgrabenschülerinnen und -schüler der Abschlussklassen besuchen die Gedenkstätte Buchenwald

Abschlussschüler vor der Gedenkstätte

Im Rahmen einer ganztägigen Exkursion besuchten alle Klassen des Abschlussjahrgangs der Solgrabenschule die Mahn- und Gedenkstätte KZ Buchenwald. Diese ganztägige Exkursion ist fest in dem Schulprogramm und Fachcurriculum für Gesellschaftslehre der Solgrabenschule verankert und wird deshalb regelmäßig in allen Abschlussjahrgängen durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler werden bereits im vorherigen Unterricht mit der grausamen Entrechtung und Verfolgung der Juden und anderer politischer und sozialer Gruppierungen mithilfe authentischer Quellen konfrontiert; der Besuch dieses außerschulischen Lernortes macht das Ausmaß der Nazi-Verbrechen gegen die Menschlichkeit noch deutlicher.

Weiterlesen …

Solgrabenschule zu Besuch im Frankfurter Kindermuseum

Einführung in die Stationsarbeit des Museums

Kürzlich besuchte die Klasse 6c der Solgrabenschule Bad Nauheim unter Leitung von Klassenlehrer Herr Englert das Kindermuseum in der Frankfurter Hauptwache. Die Wahl des Museums wurde nach der besten Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler im Fach Gesellschaftslehre zum Thema „Wie plane ich meine Freizeit“ ermittelt. Vorbereitet werden musste in einer Kleingruppenarbeit die komplette Organisation inklusive Bahnfahrt, Ticketpreise, Zeitmanagement sowie Informationen über den ausgewählten Ort.

Weiterlesen …

Solgrabenschüler fasziniert die Kommunikation im Wandel

Tonerzeugung an einer Schallplatte

Für alle weiterführenden Schulen Bad Nauheims initiierten die Stadtwerke Bad Nauheim ein Projekt ‚Vom Rauchzeichen zur Lichtgeschwindigkeit‘, welches von Herrn Dr. Phlippen authentisch und vor allem sehr anschaulich präsentiert wurde. Die Sechstklässler der Solgrabenschule lernten in einer Doppelstunde Grundlagen des Morsealphabets sowie primäre Stationen in der Entwicklung der Kommunikation. Sie verstanden, dass es ein langer Weg war vor allem in einer Zeit ohne W-Lan und Smartphones. Besonders beeindruckend waren die Experimente zur Veranschaulichung von Lichtgeschwindigkeit und Übertragung durch Glasfaserkabel, bei welchen die Schülerinnen und Schüler stets eingebunden waren. Ein Highlight folgte dem nächsten, doch besonders die Tonerzeugung einer alten Schallplatte mittels einer Nadel und einem Plastikbecher wird wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Ebenso fühlten sich einige der Kinder wie in einem Kriminalfilm, als Herr Phlippen einen Laserstrahl allein durch Kreidestaub sichtbar machte. Alles in allem war dieses Projekt ein voller Lernerfolg, der noch lange Gesprächsthema bleiben wird.

Weiterlesen …