Unsere Schule

Die Solgrabenschule (ehemalig Stadtschule am Solgraben), eine staatliche Mittelstufenschule mit Ganztagsbetreuung des Wetteraukreises, ist zentral in Bad Nauheim, im Schulzentrum zum Solgraben, gelegen. Seit dem Schuljahr 2011 sind wir eine Ganztagsschule nach Maß, d.h. im Nachmittagsbereich werden verschiedene Kursangebote den Schülern ermöglicht.

Solgrabenschule
Die Gebäude der Solgrabenschule

Derzeit wird unsere Schule von circa 600 SchülerInnen besucht. Die Solgrabenschule ist für die SchülerInnen aus Bad Nauheim und Ober-Mörlen die zuständige Regelschule, jedoch gehören zur Zeit auch SchülerInnen aus folgenden Orten zu unserer Schülerschaft: Steinfurth, Rödgen, Nieder-Mörlen, Rockenberg, Oppershofen, Butzbach und Friedberg.

Alle hier unterrichtenden Lehrkräfte haben sich zum Ziel gesetzt, den ihnen anvertrauten Kindern und Jugendlichen eine möglichst breite Ausbildung zu vermitteln, ihnen durch die Arbeit im Unterricht Schlüsselqualifikationen mitzugeben, damit sie nach dem Verlassen unserer Schule Chancen zur weiteren Bewältigung ihres Lebens haben. Unser Ziel ist die vielfältige Förderung aller SchülerInnen unter Berücksichtigung ihrer individuellen Voraussetzungen und Möglichkeiten (siehe auch Schulformen). Interne Förderkurse, ein breites Angebot von Wahlpflichtunterricht (WPU) und Arbeitsgemeinschaften (AG's) ermöglichen Erfolgserlebnisse unserer vielseitig interessierten SchülerInnen, wie z.B. die regelmäßige erfolgreiche Teilnahme an Mathematikwettbewerben auf Landesebene, oder die sich immer wieder verbessernden Prüfungsergebnisse in allen Fachbereichen bei den Abschlussprüfungen unserer Abgangsklassen. Der vorgegebene Pflichtunterricht besteht aus den Fächerverbünden

  • Naturwissenschaften (NaWi)
  • Gesellschaftslehre (GL)
  • Ästhetische Bildung (Kunst, Musik, Darstellendes Spiel)
  • Sport
  • Religion / Ethik

Neben der Vermittlung kognitiver Inhalte kommt es uns jedoch auch auf erzieherische Werte an, die sich in unseren Leitsätzen im Schulprogramm wiederfinden und die wir regelmäßig mit unseren SchülerInnen in verschiedenartigsten Projekten erarbeiten.

Gemeinsam Schule leben - Zukunft gestalten

Präambel

Die Solgrabenschule soll ein Ort sein, an dem alle Beteiligten gemeinsam arbeiten und leben können.
Ein wertschätzender und vertrauensvoller Umgang, geprägt von Herzlichkeit, sind die Grundlagen unseres gemeinsamen Handelns.

Unsere Unterrichts- und Pausenzeiten sind wie folgt:

Unterrichtsstunde Uhrzeit
1. 08:00 - 08:45
2. 08:45 - 09:30
große Pause 09:30 - 09:50
3. 09:50 - 10:35
4. 10:35 - 11:20
große Pause 11:20 - 11:40
5. 11:40 - 12:25
6. 12:25 - 13:10
gemeinsame Mittagspause 13:10 - 14:00
7. 14:00 - 14:45
8. 14:45 - 15:30

Die Schule selbst besitzt eine gute Ausstattung:

Naturwissenschaftliche Übungsräume, Musikraum, Kunstraum, Schulküche, Werkraum, Fachraum für den Französischunterricht, Schulbibliothek mit Jugend- und Sachbuchbestand, 2 Computerräume mit Internetanschluss ( tlw. mit modernster Ausstattung), Klassenzimmer mit Whiteboard, Fachraum für „Darstellendes Spiel“, Pausenhalle, Schüler Lounge, Mensa, Sanitätsraum, Sporthalle (unterteilbar in zwei eigenständige Hallen), Gymnastikhalle, 1 Sportplatz direkt am Schulgebäude (Schwimmbad in Laufnähe) und ein Schulgelände in verkehrsberuhigter Umgebung.

Diese Rahmenbedingungen, sowie die Möglichkeit für unsere SchülerInnen zur Mitgestaltung ihrer Schule (Schülerprojekten) verhelfen entscheidend zu einem angenehmen Schulklima beizutragen.

Die auf dem Pausenhof installierten Tischtennisplatten, sowie Basketballkörbe, bieten Möglichkeiten für die tägliche Bewegungszeit. Unsere Schulgarten-AG hat die umliegenden Rasenflächen mit viel Mühe zu einer schönen Blumenwiese, einer Trockenmauer und einer Schachbrettanlage verwandelt. Diese Bepflanzung, sowie ein angelegter kleiner Schulteich, schaffen zusätzliche Voraussetzungen um sich wohl zu fühlen. Auch die Gebäude und Klassenräume der Solgrabenschule genügen nach umfangreichen Sanierungen modernsten Ansprüchen.
Die Solgrabenschule ist bemüht, viele unterrichtliche, aber auch außerunterrichtliche Angebote zu bieten. So besteht z.B. die Möglichkeit für die einzelnen Schulklassen an einer regelmäßig stattfindenden Sprechstunde zur Berufsberatung von der Agentur für Arbeit in unserer Schule teilzunehmen. Des weiteren wird in Jahrgangsstufe 8 jedes Jahr ein achttägiger Schulskikurs in der Schweiz angeboten. Die verschiedensten Zeitungsartikel (Pressespiegel), die über die diversen Aktivitäten der Schule berichten, und das Jahrbuch am Ende eines jeden Schuljahres dokumentieren das schulische Innenleben. Es zeigt, dass das pädagogische Profil der Schule in den letzten Jahren gewachsen und kontinuierlich in allen Feldern weiterentwickelt worden ist.