Wichtige Informationen zum

Positiver Coronafall einer Lehrkraft an der Solgrabenschule
hier: alle Jahrgangsstufen



Liebe Eltern der Jahrgangsstufen 5 bis 10,
heute möchte ich Sie darüber informieren, dass eine Lehrkraft positiv auf Covid-19 getestet wurde. Wir stehen bezüglich des Falles in sehr engem und intensivem Austausch mit dem hiesigen Gesundheitsamt und dem Staatlichen Schulamt. Die Fallanalyse, die Gefahreneinschätzung und jegliche Maßnahmen wurden und werden auf dieser Ebene besprochen und entschieden. Das Testergebnis liegt seit Samstag vor. Vorab: Meine Mitteilung an Sie hat ausschließlich informativen Charakter, die zur innerschulischen Transparenz und Darlegung der Entscheidungsprozesse beitragen soll. Diese Mitteilung stellt keine „Warnung“ vor einer Gefahrenlage dar! Die Lehrkraft ist bereits seit einer Woche in häuslicher Quarantäne und unterrichtete zuletzt am 20.11.2020. Das Gesundheitsamt hat den Fall intensiv und differenziert begleitet und bewertet. Aufgrund der Sachlage ergibt sich für einen Teil des Kollegiums ein Betretungsverbot für die Solgrabenschule, bis incl. Freitag, 04.12.2020. Des Weiteren befinden sich Kolleginnen/Kollegen, aufgrund von Kontakten im häuslichen Umfeld, in Quarantäne.

Daher müssen aktuelle folgende Maßnahmen ergriffen werden, um einen eingeschränkten Präsenzunterricht zu gewährleisten:
• Die Jahrgänge 5 bis 7 haben weiterhin Präsenzunterricht an der Solgrabenschule gem. aktuellem Stundenplan.

• Die Jahrgänge 8MB/8PB, 9MB/9PB und 10MB haben von Montag, 30.11.2020 bis incl. Freitag, 04.12.2020 Distanzunterricht von zu Hause aus.

• Die Nachmittagsbetreuung findet wie gewohnt, im entsprechenden Zeitfenster, statt. Über den detaillierten Ablauf des Distanzunterrichts wird Sie die Klassenlehrerin/der
Klassenlehrer informieren. Die o.g. Maßnahme betrifft auch den Unterricht – der Jgst. 8, 9 und 10 – an der BSG.


Sollten bei Ihrem Kind aufgrund der allgemeinen Pandemie in den nächsten Tagen dennoch Erkrankungssymptome auftreten (Halsschmerzen, trockener Husten, Fieber,
Geschmacksverlust), melden Sie dies der Schule und Ihrem (Kinder-/Haus-) Arzt bzw. dem ärztlichen Bereitschaftsdienst (116117). Natürlich steht Ihnen auch das Gesundheitsamt als Ansprechpartner zur Verfügung.


Bei Fragen und Unsicherheiten können Sie sich gerne auch an mich wenden. Ich bin über schulleitung@sgbn.bad-nauheim.schulverwaltung.hessen.de für Sie erreichbar.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien, dass Sie gesund bleiben und diese Zeit unbeschadet überstehen.

Mit freundlichen Grüßen

J. Mathes

Schulleiter

Noch vor dem Beginn der Herbstferien bekam Schülerin Afize Suleyman eine Ehrentafel an der Wall of Fame der Solgrabenschule. Damit wurde sie für Ihren Erfolg beim diesjährigen Ovag-Literaturwettbewerb auch schulintern besonders ausgezeichnet. Sie ist die erste Schülerin seit Beginn der Preisverleihungen im Jahr 2004, die eine Mittelstufenschule besucht und zudem eine ehemalige Intensivschülerin ist. Afize kam erst im Jahr 2016 aus Bulgarien nach Deutschland. Einige ihrer Erfahrungen, Gefühle und Gedanken beeinflussten auch ihre Geschichte „Muttersprache“. Engagiert nutzte die Neuntklässlerin die Homeschooling-Zeit aufgrund der Corona-Pandemie sowie die Tipps aus dem WPU-Kurs „Geschichten schreiben“, um ihre eigene Erzählung zu verfassen und zu optimieren.  Neben der Ehrentafel erhielt die junge Nachwuchsautorin einige Buchgeschenke von Seiten der Solgrabenschule, die sowohl ihre schulische Laufbahn unterstützen, als auch ihre Talente als Nachwuchsautorin stärken sollen. Die Übergabe erfolgte durch den stellvertretenden Schulleiter Herrn Marc Englert sowie der betreuenden Lehrkraft Frau Martina Wenzel. Die Solgrabenschule hofft, dass diese besondere Auszeichnung weitere Schülerinnen und Schüler ermutigt, eigene Geschichten zu verfassen und vielleicht auch zu veröffentlichen. Afize wird im November an einem Literatur-Workshop teilnehmen, der von der Ovag für alle Gewinner des Literaturpreises ausgelobt wurde.

Die Solgrabenschule wünscht ihrer Schülerin dabei viel Freude und weiterhin viel Erfolg.