Solgrabenschule findet mit Aldi Süd einen neuen Kooperationspartner

Die Verantwortlichen mit dem Kooperationsvertrag

Das Berufs- und Studienkonzept der Solgrabenschule sieht Kooperationen mit Unternehmen in der heimischen Region vor. Ziel ist die frühzeitige Sensibilisierung bzw. das Kennenlernen von beruflichen Zusammenhängen. Schülerinnen und Schüler können Interessen ausloten und die Idee eines möglichen Berufswunsches schärfen. Seit einigen Jahren bemüht sich die Solgrabenschule und insbesondere das zuständige Lehrerteam um solche Kooperationen, damit sie ihren Schülern diese Einblicke ermöglichen kann.

Die Kooperation mit Aldi Süd eröffnet für die Solgrabenschüler in Zukunft durch Betriebs-besichtigungen und Betriebspraktika ein breites Spektrum des Kennenlernens von unterschiedlichen Berufsfeldern. Darüber hinaus beteiligt sich Aldi Süd bei einem Job-Interview in einem Kompetenzfeststellungsverfahren der Jahrgangsstufe 7. Bei einem Job-Interview stellen sich Vertreter verschiedener Berufe den Fragen der Schülerinnen und Schüler. Ebenso ist eine Beteiligung bei einem Bewerbungsworkshop der Abgangsklassen zu Schuljahresbeginn ein Kooperationsbereich. Hier stehen Rollenspiele für ein Vorstellungsgespräch und ein sogenanntes Assessmentcenter auf dem Plan. Aldi Süd sieht sich mit dieser Kooperation in der Verantwortung Jugendlichen eine Perspektive in ihrem Unternehmen aufzuzeigen. Der Solgrabenschule wird damit ein praxisnaher Einblick für ihrem Bildungsauftrag gegeben. Außerdem freut sich die Solgrabenschule für die Unterstützung beim Bad Nauheimer Christkindlsmarkt. Hier spendet das Unternehmen die Backzutaten für die Herstellung der Plätzchen, die die Solgrabenschüler regelmäßig an ihrem Schulstand anbieten.

Zurück