Solgrabenschule auf Schulskikurs

Jahrgang 8 in Sedrun (Schweiz)

„Skifoahrn“ hieß es unlängst für die Schülerinnen und Schüler des 8. Mittelstufenjahrgangs der Solgrabenschule Bad Nauheim. Als fester Bestandteil des pädagogischen Konzepts der 8. Jahrgangsstufe der Mittelstufenschule ging es auch in diesem Jahr nach Sedrun in die Schweiz.  Bei zumeist sonnigem Wetter mit Temperaturen im Minusbereich und besten Schneeverhältnissen boten sich super Rahmenbedingungen für eine tolle Woche. In verschiedenen Niveaugruppen aufgeteilt, entwickelten die Schülerinnen und Schüler schnell ein Gefühl für die Skier, die neuen Bewegungsanforderungen und das Gelände. Die ungewohnte Muskelbelastung und das Bewegen  in großer Höhe stellte für die meisten Schüler eine erhöhte Belastung dar, sodass ein Muskelkater mitunter die Folge war. Für Abwechslung sorgte der Rodelnachmittag. Eine 3,5 km lange Rodelabfahrt bereitete den Schülerinnen und Schüler großen Spaß.  Am letzten Skitag übernahmen die fortgeschrittenen Schüler Skilehrerfunktionen. Sie führten in Kleingruppen ihre Mitschüler gekonnt über die Piste, zeigten technische Kniffe und vermittelten dadurch  eine hohe Motivation. Viel zu schnell musste nach einer erfolgreichen und verletzungsfreien Skiwoche Abschied  von der wunderschönen Alpenkulisse genommen werden. Alle Schülerinnen und Schüler konnten zufrieden und stolz auf ihre Lern- und Leistungserfahrungen die Heimreise angehen.

Zurück