Theaterstück: Schälen und Häuten ...

Schälen und Häuten oder: Wir Zwiebel-Leute

Schüler der Solgrabenschule präsentieren am 8. Dezember eigenes Theaterstück

Am 8. Dezember verwandelt sich die Gymnastikhalle der Solgrabenschule in Bad Nauheim in einen Theatersaal. Dann zeigen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 und 8 zum ersten Mal ihr Theaterstück „Schälen und Häuten oder: Wir Zwiebel-Leute“. Entstanden ist das Stück in Zusammenarbeit mit dem Rosbacher Kinder- und Jugendensemble „theater et zetera“ unter der Leitung von Georg Bachmann im Rahmen des Förderprogramms Kulturkoffer des Landes Hessen. Aufführungsbeginn ist um 20 Uhr.

Stück über das Erwachsenwerden

In ihrem Theaterstück beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 und 8 mit Fragen rund ums Erwachsenwerden: Was gibt mir Orientierung? Wie komme ich weiter? Was bedeutet Glück für mich? Seit den Sommerferien haben sich die Schüler auf ihren Auftritt vorbereitet, Bühnenkniffe gelernt und eigene Texte geschrieben. Für ihr Stück haben sie auch Bewohner des benachbarten Altenheims nach deren Lebenserfahrungen befragt und in Szenen umgesetzt.

Theater bringt Kinder weiter

„Wir sind sehr froh, dass wir in diesem Schuljahr zum ersten Mal mit theater et zetera zusammenarbeiten konnten“, sagt Konrektorin Isabella Schneider-Eberz. „Theater eröffnet Kindern und Jugendlichen wichtige Erfahrungsräume zur Entwicklung von Persönlichkeit und neuen Fähigkeiten.“ Gründer und Regisseur Georg Bachmann bereitet mit theater et zetera seit gut 20 Jahren Kindern und Jugendlichen im Rhein-Main-Gebiet eine Bühne. Seit 5 Jahren ist das freie Kinder- und Jugendensemble in Rosbach v.d.H. ansässig. Mit einzelnen Produktionen war Bachmann für das Theatertreffen der Jugend in Berlin nominiert – eine der höchsten Auszeichnungen im Kinder- und Jugendtheater.

Das Theaterprojekt in der Solgrabenschule wird vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Modellprojekts Kulturkoffer gefördert.

Aufführungen finden statt:
08.12.2018 um 20:00 Uhr
18.12.2018 um 10:30 Uhr
19.12.2018 um 10:30 Uhr
in der Solgrabenschule

 

 

 

Zurück